Home Die Vergangenheit Strecken Busnetz Bilderbogen Das aktuelle Foto +Plus Fahrzeuge: Fahrzeugbestand Fahrzeuge: NF-Neubau Fahrzeuge: NF-Umbau Fahrzeuge: M8-Wagen Fahrzeuge: M8-Wagen ex EVAG Fahrzeuge: M6-Wagen Fahrzeuge: Fahrzeugliste Fahrzeuge: STOAG-Wagen Fahrzeuge: DVG-Wagen Fahrzeuge: EVAG-Wagen Fahrzeuge: Arbeitswagen Fahrzeuge: Museumswagen Fahrzeuge: Werbewagen
Stadtbahn-Wagen  
   

Für den 1977 eröffneten ersten Abschnitt der Stadtbahnlinie U18 beschafften die Betriebe der Stadt Mülheim und die Essener Verkehrs AG gemeinsam 16 Stadtbahnwagen des Typs B100 (EVAG: 5001 - 5011, BtMH 5012 - 5016). Nachdem die EVAG bereits 1978 weitere 8 Wagen (5021-5028) zur Eröffnung der Linie U 17 beschafft hatte, wurden 1985 im Zuge der Eröffnung der Linie U11 weitere 7 Wagen des Typs B80 (BtMH 5031 - 5032, EVAG 5141 - 5145) geliefert. In Verbindung mit Umbauten wurden die Wagennummern der EVAG-B100 inzwischen um 100 erhöht.
Bei ihrer Auslieferung trugen alle Wagen die im Bereich der Stadtbahn Rhein-Ruhr einheitliche rot-weiße Farbgebung. Diese wurde später durch ein graues Fensterband und einen orange Streifen unten am Wagenkasten modifiziert. Die Zeit der gemeinsamen Farben ist inzwischen allerdings beendet. Mehrere Essener Wagen tragen nun den neuen gelb-blauen Anstrich; MVG 5015 und 5012 zeigen sich inzwischen im typischen Mülheimer gelb-grau.

  EVAG 5107 030701 MVG 5013 030702 EVAG 5111 030703 BtMH 5015 030704
  EVAG 5107 MVG 5013 EVAG 5111 BtMH 5015
Die Mülheimer B-Wagen:
5012 5013 5014 5015 5016 5031 5032
Techn. Daten - B-Wagen MVG
  EVAG 5203 030711 Auf der Suche nach einer kostengünstigeren Alternative zur Beschaffung weiterer B-Wagen wurde die EVAG bei der Dockland Light Railway in London fündig, von der 21 Wagen der Bauarten P86 (EVAG 5201 - 5211) und P89 (EVAG 5221 - 5230) übernommen wurden.
Die Wagen werden nur selten auf der U18 eingesetzt und sind daher nur gelegentlich in Mülheim anzutreffen.
  EVAG 5230 030712
  EVAG 5203     EVAG 5230


+/08.05.05